• Lebensberatung Coach

Termin: Ausbildung zum Coach, Teil II

Mit der Tipping-Methode zu beruflichem Erfolg.

Immer mehr Menschen nutzen ein persönliches Coaching als effektive Unterstützung, um neue oder schwierige Situationen erfolgreich zu bewältigen. Mit dieser Ausbildung erlangen Sie die Fähigkeiten, um als Coach Ihre Klienten bei Veränderungsprozessen, privaten oder beruflichen Problemen wirksam zu unterstützen. Nutzen Sie die breite Palette der in dieser Ausbildung vermittelten Prozesse und Methoden, um Ihren Klienten in herausfordernden Situationen wirkungsvoll zur Seite zu stehen.

 

Ihr persönlicher Nutzen.

Mit dieser praxis-orientierten Ausbildung können Sie die erlernten Kenntnisse und Methoden sofort in Ihrer Arbeit als Coach umsetzen. Sie wissen, wie Sie Ihre Klienten optimal unterstützen, indem Sie gemeinsam die beste Lösung für die jeweilige Situation erarbeiten.

Wenn Sie bereits als Coach oder Therapeut tätig sind, bietet Ihnen diese Ausbildung eine lohnenswerte Erweitung Ihrer Coaching- und Praxiskompetenz und vergrößert Ihr Spektrum an verfügbaren Methoden erheblich. Die Tipping-Methode eröffnet Ihnen und Ihren Klienten einen Zugang, der Ihre Arbeit ergänzen und abrunden kann.

Auch persönlich profitieren Sie von den Prozessen in der Ausbildung und nutzen die vermittelten Methoden für sich selbst. Eigene Verhaltensmuster werden transparent, Projektionen erkennbar und Sie können die wesentlichen Themen Ihres Lebens klären.

So können Sie aus einer neuen, befreienden Perspektive auf die Ereignisse schauen, neue Handlungsspielräume nutzen und kraftvoll Ihr persönliches und berufliches Leben gestalten.

 

 

Video mit Teilnehmer-Stimmen

 

 

Ausbildungsleitung

Hina Fruh & Thomas Kiehl-Fruh
Begründer der Tipping-Methode in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hina Fruh ist seit 1989 in eigener Praxis als integraler Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie und als Seminarleiterin tätig. Sie wurde von Colin Tipping in Atlanta, USA, ausgebildet und war der erste Coach im deutschsprachigen Raum. Sie ist Mitgründerin und Inhaberin der Akademie für Transformation und der Tipping-Methode (lizenziert vom Institute for Radical For-giveness Therapy and Coaching, USA). Ihr Interesse an den zentralen Fragen des Lebens hat sie schon früh zu verschiedenen Formen der Körperarbeit, des Tanzes, zu Meditation und Selbsterforschung geführt. In den letzten Jahrzehnten absolvierte sie die vielfältigsten Ausbildungen und Trainings, um sich und die Menschen, die zu ihr kommen, optimal unterstützen zu können. In ihrer langjährigen Tätigkeit als Leiterin von Seminaren und Bewusstseins-Trainings in Deutschland, Europa und den USA hat sie viele Menschen begleitet und angehende Coaches darin unterstützt, in diese Aufgabe hineinzuwachsen. Sie ist Autorin von „Die Kraft der Selbstvergebung – Wie wir uns bedingungslos lieben lernen“, das 2015 bei Gräfe und Unzer erschienen ist.

Thomas Kiehl-Fruh hat eine Ausbildung in humanistischer, körperorientierter Therapie und als ganzheitlicher Coach. Nach Psychologie- und Elektrotechnik-Studium hat er im Management international tätiger Unternehmen gearbeitet bevor er sich mit einem Servicebüro für Trainer und Therapeuten selbständig machte. 2005 hat er gemeinsam mit seiner Frau die Akademie für Transformation gegründet, unter deren Dach die Tipping-Methode zuhause ist. Neben der Ausbildung der Tipping-Coaches liegen seine Schwerpunkte in Organisation, Marketing und Beratung.

 

 

Start ist am 8. Mai 2017

Modul 1: 8. - 14. Mai 2017
Modul 2: 16. - 22. Oktober 2017

Die Gesamtdauer der Ausbildung beträgt maximal 9 Monate.

 

Für mehr Informationen zur Ausbildung bitte hier klicken.

 

 




Termin16.10.201722.10.2017
ZeitenMo, 14 Uhr - So, 16 Uhr
StraßeKurhaus-Hotel 
Ort63667 Bad Salzhausen (Deutschland)
LeitungHina Fruh & Thomas Kiehl-Fruh
Preis(SIEHE BROSCHüRE)
Anmeldungausbildung@tipping-methode.de oder Tel. (06402) 51 92 03

Bitte beachten:
Dieser Termin ist der zweite Teil der im Mai begonnenen Ausbildung und kann nicht einzeln gebucht werden.
Bitte fordern Sie unsere ausführliche Broschüre für die Ausbildung 2018 an.